Solarleuchten erklärt

Geposted am

Wir eure häufigsten Fragen zu Solarleuchten. Die wichtigsten Zutaten für solarbetriebene Gartenbeleuchtung sind Sonne, Solarpanels und natürlich die Solarlampen selbst. Kombiniert entsteht eine umweltfreundliche Außenbeleuchtung mit gemütlichem Ambiente.

Die Sonne scheint auf das Solarpanel, welches die Sonnenstrahlen in Energie umwandelt und so die Solar Gartenleuchten zum Leuchten bringt.

Windsor Solar Glas Stableuchten.

Windsor Solar Glas Stableuchten

LED Micro Solar Lichterkette mit Solarpanel.

LED Micro Solar Lichterkette mit Solarpanel

Warum brauchen die Solarleuchten Batterien?

Die Batterien in den Solarleuchten sind wiederaufladbare Solarbatterien. Das Solarpanel wandelt die Sonnenstrahlen in Energie um und diese wird anschließend in den Solarbatterien gespeichert und bei der nächsten Dämmerung in Form von Licht wiedergegeben.  

Wann gehen Solarleuchten an?

In jedem Solarpanel befindet sich ein sogenannter Fotowiderstand. Die ist ein Tageslichtsensor, der dafür sorgt, dass sich die Lichter bei Dunkelheit automatisch einschalten. Bitte achte daher darauf, dass du das Solarpanel nicht in der Nähe einer Straßenlampe oder anderen Außenlampen platzierst, die bei Dunkelheit eingeschaltet sind.  

Ist das Solarpanel wetterfest?

Die Solarpanele sind selbstverständlich wetterfest. Wir empfehlen dir, das Panel regelmäßig mit einem feuchten Tuch zu reinigen, um die Aufladung zu verbessern.

Brauchen meine Solarleuchten dauerhaft Sonneneinstrahlung zum Aufladen?

Ja - ein Plätzchen im Garten, das zum Süden ausgerichtet ist, eignet sich perfekt für eine maximale Aufladung . Bitte achte beim Positionieren des Panels darauf, dass dieses nicht von Schatten bedeckt, sondern direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Viele sind enttäuscht, wenn sie im Winter um 18.00 Uhr von der Arbeit nach Hause kommen und der Garten trotz Solarbeleuchtung dunkel ist. Im Winter ist es ganz normal, dass das Solarpanel weniger Sonneneinstrahlung erhält, da es schon erheblich früher dunkel wird.

Die Dauer der Sonneneinstrahlung hat direkten Einfluss auf die Leuchtdauer und -kraft. Solarleuchten eignen sich am besten für die Frühlings- und Sommerzeit.

Wie lange leuchten Solarleuchten?

Im Frühling und im Sommer kannst du bei voller Aufladung zwischen 6 und 8 Stunden Beleuchtung genießen. Während der dunkleren Jahreszeiten ist die Leuchtdauer von den Sonnenstunden abhängig, denen das Solarpanel ausgesetzt ist.

Wie lange halten die Solarbatterien?

Die Solarbatterien in jedem Produkt müssen nach einer gewissen Zeit ausgewechselt werden. Im Durchschnitt halten die Batterien bis zu 600 Aufladungen und müssen innerhalb von 2 Jahren ausgetauscht werden. Sollte deine Beleuchtung nicht mehr funktionieren, liegt dies oftmals nur an der Solarbatterie.

Das kannst du ganz einfach testen, indem du die Solarbatterie mit einer herkömmlichen Batterie austauscht. Sollte die Beleuchtung nun funktionieren, weißt du, dass es an der Solarbatterie gelegen hat, und kannst diese gegen eine neue austauschen.

Bitte beachte, dass Solarprodukte mit Einwegbatterien funktionieren, jedoch laden sich die Einwegbatterien nicht wieder von der Sonneneinstrahlung auf.

Du hast weitere Fragen, die wir noch nicht beantwortet haben? Tritt mit uns in Kontakt und wir helfen gerne weiter.