Tag der Erde

Geposted am

Heute ist der Tag der Erde, ein Tag, an dem wir daran denken sollen, wie fantastisch unser kleiner Planet ist.

Wir wollen uns Zeit nehmen, zu überlegen, was wir tun können und sollten um sicherzustellen, dass dieser so wunderschön bleibt wie er ist.

Energieeffizienz und Klimawandel waren mit gutem Grund Schlagworte des letzten Jahrzehnts. Jeder von uns hat in den vergangenen Jahren große Veränderungen der globalen Wetterereignisse bemerkt. Wir müssen uns alle doch selbst an die Nase packen, denn der Mensch und die Konsumgesellschaft ist verantwortlich für diese Auswirkungen. Wir müssen jetzt aktiv werden und alles dafür tun, den Wandel aufzuhalten.

Es kommt wahrscheinlich etwas ungläubig rüber, das ein Lichterketten Hersteller, der Strom und Erdöl verbraucht, um unsere Produkte zu produzieren, darauf hinweist, dass es wichtig ist die Umwelt zu schonen. Doch auch wir tragen unseren Betrag zu einer besseren Welt. Ab Mitte dieses Jahres wollen wir all unsere Produktverpackungen nachhaltig und ohne die Verwendung von Plastik herstellen.

Was kannst du tun um deinen Stromverbrauch zu minimieren?

LEDs anstatt Birnen!

Traditionelle Glühbirnen verbrauchen viel Energie und haben eine geringe Lebensdauer. Die Ära der LEDs (Light Emitting Diodes) hat begonnen, diese Kleinen sogenannten Halbleiter haben die gleiche Funktion sind allerdings um das Hundertfache besser.
Zunächst einmal sind diese wesentlich robuster und haben eine unglaubliche lange Lebensdauer. Ein Satz hochwertiger LED-Beleuchtungen kann bis zu 10 Jahre halten. Es muss also nicht jedes Jahr aufs neue Weihnachtsbeleuchtung angeschafft werden oder Birnen ausgetauscht werden. Hinzu kommt, dass diese viel energieeffizienter sind. Sie verbrauchen 90 % weniger Strom als herkömmliche Birnen.
So könnt Ihr euch auf die nächste Stromrechnung freuen.

Nachhaltige Solarenergie!

Für den Sommer sind Solar-Lichterketten eine fantastische, super grüne Alternative zu herkömmlichen Strom oder Batterie Beleuchtungen. Um mehr über Solar-Gartenleuchten zu erfahren und warum diese die richtige Wahl für dich sein könnte, erfährst du in unserem Blogbeitrag Wie funktioniert Solarbeleuchtung.

Es wäre toll, wenn alle Elektrogeräte eine unendlich Lebensdauer hätten, sodass Elektroschrott erst gar nicht anfallen würde. Das klingt nach dem Idealfall jedoch sieht die Realität etwas anders aus. Daher ist es uns sehr wichtig, dass unsere Kunden verantwortungsvoll mit diesem Thema umgehen und diesen möglichst recyceln. Damit unsere Kunden herausfinden können, welche Art von Produkten recycelt werden sollten, haben wir den Etiketten aller unserer Produkte ein Symbol mit durchgestrichener Mülltonne hinzugefügt. Wenn ihr euch nicht sicher seid, wo ihr die nächste Recyclingstelle für elektronische Waren findet, könnt ihr das ganz einfach im Internet herausfinden. Denn es sind unterschiedliche Unternehmen für die verschiedenen Regionen in Deutschland zuständig. Als Unternehmen unterstützen wir in England den nationalen Fond der Kommunen bei der Weiterentwicklung bestehender Anlagen, die zur Entsorgung elektronischer Abfälle genutzt werden.